Bedeckt

0.93°C

Stötten

Bedeckt

Wind: 2.29 m/s

Tue

Mäßiger Schnee

0./3.°C

Hölderlin-Haus öffnet wieder

In Nürtingen öffnet ab April  das Hölderlin-Haus nach Neu- und Umbaumaßnahmen seine Pforten wieder für Besucher. In das Haus mit barrierefreiem Zugang zieht unter anderem eine moderne Dauerausstellung zu Hölderlins Bildungswegen. In der einstigen Wohnung der Familie Hölderlin-Gok  werden  die vielfältigen biografischen und werkgeschichtlichen Beziehungen Hölderlins zu Nürtingen erfahrbar. Unser Foto zeigt die Bronze-Skulptur, mit der Nürtingen an Hölderlin erinnert.  
Foto: Kühnle

Gartenschau in Balingen

Vom 5. Mai bis 24. September findet  die Gartenschau Balingen statt. Dauerhaft neu- und umgestaltete Grünflächen und neue Zugänge zu den Gewässern bieten Naturerlebnisse für jedes Alter und geben heimischen Tier- und Pflanzenarten Raum für Entwicklung. Der  Aktivpark bietet eine generationenübergreifende Spiel- und Bewegungsfläche. Das Veranstaltungsprogramm  macht die Gartenschau Balingen zu einem unvergesslichen Fest im Grünen.
Foto:: Bettina Fritz

 

 

300 Jahre Schäferlauf

Den 300. Geburtstag feiert in diesem Jahr der  Uracher Schäferlauf: Dieser findet am 23. Juli  in der  Kurstadt auf der Schwäbischen Alb statt.  Schäfer und Schäfertöchter messen sich hier alle zwei Jahre in Wettläufen um die Würde des Schäferkönigspaares. Umrahmt wird dieses altschwäbische Heimatfest ab 11 Uhr von einem farbenprächtigen Festzug, der von rund 2100 Teilnehmern in Blaskapellen, Trachtengruppen und auf Festwagen gebildet wird.
Foto: Bad Urach Tourismus

 

 

Wanderstart auf dem Härtsfeld

Anlässlich des „Tag des Wanderns“ am 14. Mai feiert der Ostalbkreis gemeinsam mit der Stadt Neresheim die Wandersaisoneröffnung auf dem Härtsfeld. Das Härtsfeld ist bekannt für Natur pur, imposante Ausblicke und eine seltene Pflanzenwelt - von Orchideen bis hin zum Wahrzeichen der Schwäbischen Alb, der Silberdistel. Wanderwege führen über Wacholderheiden und durch Trockentäler, vorbei am Kloster Neresheim sowie an Kapellen, Burgen und Schlössern.
Foto: Tourismus Ostalb, Fotograf: Christian Frumolt