Überwiegend bewölkt

3.69°C

Stötten

Überwiegend Bewölkt

Wind: 2.6 m/s

Für Freunde der Alb

Die zehnte Ausgabe von Albeins ist da. Das "Magazin für ein genussvolles Leben" erscheint in 13 Landkreisen und erreicht rund 400 000 Leser pro Ausgabe. Seit 2016 rücken Journalisten und Fotografen vor allem Produkte und Dienstleistungen der  Region in den Fokus, informieren über Freizeitmöglichkeiten und stellen Kulturschaffende vor. Wer keine Ausgabe verpassen möchte, kann Albeins auch abonnieren (vier Hefte zu 14.90 € inkl. Mwst. und Versand). Bestellung an: info@maitis-media.de
Foto: Albeins-Fotografen

Kalender von der Ostalb

Das Tourismusbüro des Landratsamts Ostalbkreis hat einen Kalender für das neue Jahr vorgestellt. "Malerische Städte, eine reich gefüllte Schatzkammer an Kunst und Kultur und eine intakte, abwechslungsreiche Natur erwarten Sie auf der Ostalb. Wir freuen uns, Ihnen jeden Monat ein kleines Stückchen davon vorstellen zu dürfen“, sagte Pavel bei der Präsentation zusammen mit Ricarda Grünig, der Leiterin des Tourismusbüros. Außerdem weist der Kalender aufs besondere Veranstaltungen hin.
Foto: Landratsamt Ostalbkreis

Die Alb-Card kommt

Die Alb-Card kommt: „Die neue Kooperation ist ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung der Urlaubsregion Schwäbische Alb. Ab Frühjahr 2020 können die Übernachtungsgäste der teilnehmenden Betriebe kostenfrei kreuz und quer über die gesamte Alb  fahren - mit einer einzigen Karte. Daraus ergibt sich eine völlig neue und nachhaltige Vernetzung touristischer Partner in der Region“, freute sich SAT-Geschäftsführer Louis Schumann bei der Unterzeichnung des Vertrages mit den Verkehrsverbünden der Region.
Foto: Bildwerk89

 

 

Die Region zeigt sich auf der CMT

Die Schwäbische Alb präsentiert sich wieder auf der CMT, der größten Reisemese der Welt, vom 11. bis 19. Januar auf dem Messegelände auf den Fildern beim Flughafen. Der Verband Schwäbische Alb Tourismus (SAT) hat angekündigt, dass sich die Aussteller aus der Region - unser Foto zeigt den Stand von Metzingen Marketing Tourismus - noch besser als bisher präsentieren werden. Auf Besonderheiten der Alb im Jahr 2020 will der SAT auf einer Pressekonferenz aufmerksam machen.
Foto: Rüdiger Gramsch